Die Südliche Weinstraße


Die Südliche Weinstraße macht ihrem Namen alle Ehre. Denn rechts und links der 40 km langen Straße wachsen 60 Millionen Rebstöcke.

Mit einer Anbaufläche von ca. 12.000 Hektar kommt nahezu jede sechste Flasche deutschen Weines aus dieser Region.

Die Reben gedeiht hier prächtig - werden sie doch mit durchschnittlich 1850 Sonnenstunden pro Jahr verwöhnt. Damit wird die Region nur noch von Freiburg im Breisgau übertroffen.


Mandelblüte in der Südpfalz
Das milde Klima lässt hier neben Wein auch Südfrüchte wie Kiwi, Feigen oder Mandeln wachsen. Die Zeit der Mandel und Kirschblüte lockt jedes Jahr viele tausend Besucher an.

Schon der bayrische König Ludwig schätzte die Südpfalz und nannte sie "sein Toscanien". Die von ihm erbaute "Villa Ludwigshöhe gehört zu den schönsten Baudenkmälern der Südlichen Weinstraße.
 


Der vermutlich älteste, heute noch existierende Weinberg der Welt befindet sich in Rhodt unter Rietburg. Es handelt sich um die Sorte "Gewürztraminer", die seit über 350 Jahren hier wächst und noch immer einen bescheidenen Ertrag bringt.
Idyllische Orte laden zum Verweilen ein

Der Pfälzer Wein hat in den vergangenen Jahren viel an Renommee gewonnen und sich zu einer der innovativsten deutschen Weinbauregionen entwickelt.

Dazu tragen nicht zuletzt die jungen Weingüter bei, von denen ich eines hier empfehlen möchte. Das Weingut Kehrt in Winden bei Kandel. Es lohnt sich, hier mal reinzuschauen. Wir vermitteln gerne eine Weinprobe. Eine Auswahl der Weine gibt es aber auch bei uns in der Ferienwohnung.