Bildbände

Im Süden der Pfalz
von Gert Boegner, Rebecca Barth, Sabrina Dudenhöffer

Preis: 15,80 Euro


Gebundene Ausgabe - 156 Seiten - Info Verlagsges.
Erscheinungsdatum: August 2004

Dieser Fotobildband kommt einer Liebeserklärung gleich an die wunderbare Region im Süden der Pfalz. Der renommierte Landschaftsfotograf Gert Boegner, bekannt durch seine erfolgreichen Bildbände „Gardasee, Tor zum Süden“, „Kraichgau, Streifzüge durch Land und Geschichte“ legt hier einen reich bebilderten Streifzug durch jene Gegend vor, die einst von Bayernkönig Ludwig I. als die „schönste Quadratmeile“ Deutschlands bezeichnet wurde.

Die Süd-Pfalz ist ein Landstrich, der durch sein wechselndes Licht und seine unterschiedlichen Stimmungen im Rhythmus der Jahreszeiten das Auge immer wieder aufs Neue fasziniert. Statt gängige Bildklischees zu wiederholen, hat sich Gert Boegner so manche Perspektive der Landschaft erst „erobern“ müssen und präsentiert ungewöhnliche, oft „gemalt“ wirkende Motive aus der Welt der Hügel, der Burgen und der Reben.

In diesem 156-seitigen Bilderbogen wird der Leser aber nicht nur auf fotografische Entdeckungstouren durch eine stellenweise malerisch-poetische Landschaft mitgenommen, sondern auch durch kenntnisreiche und gut recherchierte Texte durch Geschichte und Geschichten dieser an Kultur reichen Region geführt.
Begleiten Sie Gert Boegner auf seinen Streifzügen durch den „Süden der Pfalz“.

 

Die Pfalz. Eine Bildreise.

von Matthias M. Machan - Eine Bildreise

Preis:  12,95 Euro
 

Gebunden | 96 Seiten | Ellert u. Richter, Hbg | 2007

Mit zahlreichen meist farbigen Abb. im Text u. auf Tafeln sowie 1 farbige Karte. 32,5 cm | Maße (mm): 325x15x248 Gewicht (gr): 842

 

 

'Wie eine gebannte, unnahbare Zauberburg"
Burgen in der Pfalz

von Peter Pohlit, Hans Reither, Alexander Thon

Broschiert - 175 Seiten - Schnell & Steiner
Erscheinungsdatum: Juli 2005

In der Pfalz zu wohnen bedeutet mit der Natur zu leben - die Burgen sind Bestandteil der Natur - manche mehr, wegen des Verfalls, andere heben sich von ihrer Umwelt mehr ab - sind nicht so sehr in ihr, mit ihr "verwachsen" wie die verfallenen Nachbarn.

Dieses Buch beschreibt 28 Burganlagen des südlichen Pfälzer Waldes und des angrenzenden Elsass. Die Autoren haben umfassend geschichtliche Daten (mit Quellenangabe) an die Seite von wunderschönen Luftaufnahmen der einzelnen Burgen, Nahaufnahmen der vorhandenen Bausubstanz und Grundrisse der Anlagen gestellt.
Touristische Hinweise (Anfahrtswege, offene Burg, gebührenpflichtige Burg, Museumszeiten, realistische Aufstiegszeiten zu den Anlagen, Internetverzweigungen u.v.a.m) finden sich in diesem Burgenführer auf jeder Seite!
Wer wissen wollte in welcher Epoche die einzelnen Burgen welche Besitzer hatten ist hier bestens bedient. Alle Kapitel der Pfälzer Burgenzeit vermag zwar dieses Werk auch nicht zu beleuchten, fehlen doch oft Quellen aus den einzelnen Bauphasen, aber das zugängliche und verfügbare Material wurde wunderbar ausgearbeitet. Fazit: KAUFEN und die einzelnen Burgen erwandern! Dies ist eine Amazon-Rezension

 

Farbbild- Reise Pfalz
 von Barbara Chr. Titz

Preis: 16,90 Euro

Dtsch.-Engl.-Französ. | 8. A.
Gebundene Ausgabe - 72 Seiten - Ziethen-Panorama, Bad M.
Erscheinungsdatum: Oktober 2007

Mit diesem repräsentativen Bildband erleben Sie auf 72 Seiten eine Farbbild-Reise quer durch die Pfalz. Mehr als 80 ausgewählte Motive zeigen Ihnen landschaftliche Vielfalt, kulturhistorisches Erbe und traditionelles Brauchtum der Pfalz. Die Reisetour verläuft entlang des Rheins mit den Dom- und Kaiserstädten Speyer und Worms. Ab Grünstadt beginnt die Deutsche Weinstraße mit ihren idyllischen Weinbergen, pittoresken Winzerdörfern und den bekannten Orten Bad Dürkheim, Rhodt, Landau und Annweiler mit der Burg Trifels in der Nähe.

Von hier aus geht die Fotoreise quer durch das Pfälzer Waldgebiet mit romantischen Burgen und Städten wie Landstuhl, Primasens und Kaiserslautern. Die Autorin und Fotografin, Barbara Christiane Titz begeleitet Ihre Entdeckingsreise mit sachkundigen Informationen und einer Fülle von Tipps und Anregungen für die eigene Reisetour. Sorgfältige Bildauswahl und aufwendige Gestaltung zeichnen diesen Bildband aus. Er ist ebenso Heimatbuch wie bleibende Erinnerung und ein wertvolles Geschenk für Freunde der Pfalz in aller Welt.

 

Der Pfälzerwald. Pflanzen, Tiere, Felsen
von Hans-Peter Schaub

Gebundene Ausgabe - 119 Seiten - BRAUN Verlag
Erscheinungsdatum: 1999

Bei amazon manchmal von anderen Anbietern erhältlich

Preis unterschiedlich

Mit rund 1700 Quadratkilometern ist der Pfälzerwald das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands. Im Süden, dem Wasgau, erheben sich markante Bastionen aus Buntsandstein über das Waldmeer. Lichte Kiefernforste, mediterran anmutende Edelkastanienwälder und artenreichen Laubmischwald mit vierhundertjährigen Baumriesen kann man auf Wanderungen durchstreifen. Aber nicht nur Wald, sondern auch andere Lebensräume gibt es zu entdecken. Längst aufgegebene Fischteiche wurden Heimat zahlreicher, andernorts seltener Tiere und Pflanzen. Feuchte und trockene Wiesen begeistern mit einer bunten Vielfalt von Blüten und Insekten. Selbst die scheinbar kargen Felsen und sandigen Böschungen halten für den aufmerksamen Beobachter manche Überraschung bereit.

Die weit zurückreichende Naturgeschichte, Besonderheiten der Geologie und die vielschichtigen Auswirkungen menschlicher Besiedlung auf den Pfälzerwald werden im ersten Teil des Buches vorgestellt. Das Hauptaugenmerk liegt aber auf den einzelnen Lebensräumen, den Wäldern, Wiesen, Felsformationen und Feuchtgebieten.

Mehr als 140 hervorragende Farbfotos zeigen die Landschaften sowie zahlreiche interessante Pflanzen wie Fieberklee, Sonnentau, Edelkastanie und typische Tiere wie Schmetterlinge, Libellen, den Feuersalamander, die Mauereidechse, die Wildkatze, den Rothirsch oder den erst in jüngster Zeit eingewanderten Waschbären.

 

Auf rotem Fels

von Walter Herrmann


Auf rotem FelsPreis: 19,80 Euro
(März 2004).
Gebunden | 224 Seiten |Braun, Karlsruhe

Ein Führer zu den schönsten Burgen der Pfalz und des elsässischen Wasgau.

Die Pfalz und der Wasgau sind berühmt für ihren Reichtum an Burgen, von denen die 50 schönsten in diesem Führer beschrieben werden. Detailliert und lebendig wird die spannende Geschichte der Burgen vorgestellt. Ausführlich wird die Baugeschichte beschrieben.
Illustriert wird der Band mit herausragenden (Rekonstruktions-) Zeichnungen und Aquarellen von Walter Herrmann, sowie durch zahlreiche Fotos. Informative Grundrisse animieren zu eigenen Entdeckungen. Ein Glossar erläutert Fachbegriffe. Praktische Tipps für die Anfahrt, eine Karte und Hinweise auf weitere Informationen und Verpflegungsmöglichkeiten machen den Band zu einem nützlichen Ausflugsbegleiter für die ganze Familie.