Ausflugsziele


Zahlreiche Ausflugsziele in der Region locken zu einem Ausflug. Hier werden einige vorgestellt.

Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen

Das Biosphärenhaus Fischbach ermöglicht seinen Besuchern faszinierende Einblicke in die Zusammenhänge der Natur im Biospärenreservat Pfälzerwald/Nordvogesen. Interaktiv und multimedial wird über Pflanzen und Tiere im Pfälzerwald, über Biologie und Ökologie, Energie, nachhaltige Entwicklung und viele andere Themen rund um das Biosphärenreservat berichtet. Gerade für Familien mit Kindern ein Erlebnis.Das Biosphärenhaus
 

Zum Biosphärenhaus gehört auch ein Restaurant, in dem nicht nur Vegetarisches, sondern auch Fleisch von Gallowayrindern aus nachhaltiger Weidewirtschaft aus der Region angeboten wird.

 

Kulturpark "Europas Rosengarten"

Verbinden Sie einen Besuch der Rosenstadt Zweibrücken doch mit einem Besuch des Rosengartens. In stimmungsvoll gestalteter Umgebung präsentieren sich auf über 50.000 m2 Rosen aus aller Welt. Von Mai bis September wird die Bühne in Mitten der Parkanlage zum Schauplatz für ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm aus Musik, Tanz, Folklore und Theater.

Kulturpark "Europas Rosengarten", Herzogstraße 1 , Zweibrücken

 

Deutsches Weintor
Das Deutsche Weintor in Schweigen-Rechtenbach steht am Übergang zwischen Deutschland Das Deutsche Weintorund Frankreich. Hier beginnt die rund 80 km lange Deutsche Weinstraße.

Das Deutsche Weintor ist während des Dritten Reiches entstanden. Damals wurde die Deutsche Weinstraße proklamiert, die Idee des Weintores entwickelt und sofort umgesetzt. Hier ist auch eine Weinprobe möglich.

Ein Abstecher nach Oberotterbach zum etwa vier Kilometer langen "Waldgeisterweg" ist empfehlenswert und auch für Kinder interessant. Der Waldgeisterweg verläuft vom westlichen Ortsrand (Parkplatz Schützenhaus - erreichbar über die Oberdorfstraße) ohne große Steigungen in Richtung Westen zur Burgruine Guttenburg hin.

 

Erzgrube in Nothweiler
Vom 16. bis zum 19. Jahrhundert wurde im so genannten Annastollen Eisenerz gefördert. Während einer Führung durch das Bergwerk erfahren Sie etwas über die Geschichte, Geologie und viele wissenswerte Details der Eisenerzgrube.

Schmale Gänge führen durch den rot gefärbten Buntsandstein und die Temperatur liegt im Sommer wie im Winter bei genau 9 Grad. Mit einer Luftfeuchtigkeit von 80 Prozent und ohne Pollen, Sporen und Staub, ist ein Besuch Erholung für Allergiker und Asthmatiker.

 

Die Maginot-Linie bei Lembach und Hatten in Frankreich bietet einen Einblick in die für damalige Verhältnisse technisch hervorragend gelösten Verteidigungsanlagen an der französischen Ostgrenze.

Im Elsass bietet es sich natürlich an, dabei gleich eines der Töpferdörfer zu besuchen.

Sehenswert ist auch das Staatsbad Bad Bergzabern mit seiner schöner Altstadt und dem Schloss, das heute die VerbandsgemeindeverwaltungDer Holiday Park beherbergt. Auf dem Schwanenweiher können Sie eine kleine Bootspartie buchen.  Ein Besuch lohnt sich auch im Westwallmuseum sowie dem Bismarckturm, dem Museum im Engel und dem Zinnfigurenmuseum in der Buchhandlung Wilms.

 

Holiday Park, Haßloch (ca. 50 km)
Ein beliebtes Ziel für alle Familien mit Kindern ist der Holiday Park in Haßloch. Als kleiner Märchenpark hat er 1971 begonnen, inzwischen erstreckt sich der Holiday Park über eine 400.000 Quadratmeter große Park- und Waldlandschaft. Der Holiday Park in Hassloch ist einer der größten deutschen Freizeit- und Erlebnisparks.

Der Holiday Park lädt zu einem erlebnisreichen Tag ein. Hauptanziehungs- und Mittelpunkt sind die Fahrattraktionen, allen voran der "Mega-Coaster ExpeditionGeForce", eine spektakuläre Erlebnisfahrt oder der "Free Fall Tower" mit seinem freien Fall aus 70 m Höhe oder Europas einzige professionelle Wasserski Show "Aqua Angels".
 

Gartenschau Kaiserlautern
Die Gartenschau in Kaiserlautern präsentiert die größte Dinosaurierausstellung Europas mit 76 originalgetreuen Modellen, 8 Hallenblumenschauen, 120.000 farbenfrohen Blumen und der größten Aquaistikausstellung in Rheinland-Pfalz mit 13 Aquarien und einem Meerwasserbecken. Außerdem gibt es einen großen Abenteuerspielplatz.
Achtung Hundebesitzer! Das Gelände ist hundefrei, Boxen stehen zur Verfügung!

 

Das Hambacher SchlossHambacher Schloss (ca. 45 km)
Erbaut im 11. Jahrhundert, wurde das Hambacher Schloss  im 16. und 17. Jahrhundert zerstört und blieb Ruine.

Seinen hohen Bekanntheitsgrad verdankt es dem Hambacher Fest. Am 27. Mai 1832 hieß es: "Hinauf Patrioten, zum Schloss, zum Schloss!" Rund 30.000 Menschen schlossen sich dieser Kundgebung an, um für mehr Freiheit und die Einheit des zersplitterten Deutschlands zu demonstrieren.

Später wurde deshalb das Hambacher Schloss auch die "Wiege der deutschen Demokratie" genannt. Heute dient das wieder aufgebaute Hambacher Schloss als Ausstellungs- und Tagungsstätte. Im Sommer finden dort auch Freiluftveranstaltungen statt.

Eintrittskarten erhalten Sie im Informationspavillon. Dieser befindet sich unterhalb des Hambacher Schlosses, (rechts an der äußeren Ringmauer). Im Schlossgebäude können keine Eintrittskarten erworben werden.

Domstadt Speyer

Speyer hat viel zu bieten, nicht zuletzt den Kaiserdom, eines der bedeutenden romanischen Bauwerke Deutschlands, das 1981 in die Weltkulturerbeliste der UNESCO aufgenommen wurde. Darüber hinaus gibt es hier viele historische Plätze und Gebäude, wie das jüdische Viertel, das Altpörtel, die Gedächtnis- und Dreifaltigkeitskirche oder das St. Magdalena Kloster.
Sehenswert sind auch der Skulpturenpark, das Historische Museum und besonders für Kinder das 2003 eröffnete
Sea Life. Dort können folgen Sie auf 1.700 qm dem Lauf des Rheins von den Quellen über den Bodensee den Rotterdammer Hafen bis zur Nordsee verfolgen.
 

 

Stand: 19.01.15